Internationales Deutsches Turnfest 2017 in Berlin?

 
 

 „Wie bunt ist das denn!“ Unter diesem Motto feierten rund 80.000 Turner und Turnerinnen  in Berlin das

?internationale Deutsche Turnfest, die weltweit größte Breiten- und Wettkampfsport-Veranstaltung 

 

Und unser Verein Eppendorf - Groß-Borstel war dabei ! 

 

 

Mit einer befreundeten Gruppe aus Osdorf habe ich eine Woche lang Berlin unsicher gemacht.

 

 

Angefangen hat es mit einem gigantischen Festumzug von der Siegessäule durch das Brandenburger Tor.  15.000 Teilnehmer schwenkten Fahnen,

liefen auf Händen oder turnten Räder und Überschläge auf dem Asphalt.

Wir liefen nicht mit, aber auch das Zuschauen und Klatschen machte Spaß.

?Die nächsten Tage waren anstrengend, zwei Tage Proben für die Stadiongala am Dienstag im Olympiastadion

 

 

Mit 6.000 Teilnehmern war dies die größte Veranstaltung während des Turnfestes. Und sie war auch die spektakulärste Veranstaltung.

Mit einem Sightseeing-Bus ging es auf Tour durch die Berlin- Show, an allen interessanten Plätzen der Stadt wurde Halt gemacht

 

 

Auch wenn die Proben anstrengend waren und es zeitweise in Strömen regnete, hatten wir unseren Spaß. Unsere Mühen wurden dann auch mit

der tollen Stimmung der 55.000 Zuschauer im Stadion und dem imposanten Finale mehr als belohnt, es war eine großartige Show.

Wir waren beim Shopping- Bild mit den grünen Einkaufstüten dabei. 

Dabei sein ist alles!!!

Nach der Stadiongala gab es für uns nur noch Vergnügen: Wandern durch die Messehallen, Zuschauen bei Schauvorführungen, Schnäppchen Ergattern im Turnfest-Shop, Chillen im Sommergarten der Messe und natürlich echtes Sightseeing durch Berlin.

 

 

Die Turner und Turnerinnen sorgten für eine unbeschreibliche Stimmung in Berlin. Überall liefen uns Gleichgesinnte über den Weg, egal wo.

Auf dem Rasen vor dem Reichstag probten junge Mädchen ihre Choreo für den nächsten Wettkampf oder Jungs zeigten einfach nur aus Spaß verschiedene Kraftelemente am Boden. In den überfüllten S- und U-Bahnen herrschte ausgelassene Stimmung.

Es hat einfach nur Spaß gemacht, dabei zu sein.

In vier Jahren findet das Turnfest in Leipzig (12.-16.05.2021) statt.

Vielleicht finden sich ja bis dahin noch ein paar Interessierte, die Lust auf so ein Event haben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir beim nächsten Mal mit einer kleinen Vereinsgruppe anreisen könnten. Dann macht es bestimmt noch mehr Spaß!

 

 

Für Interessierte,

falls Ihr Zeit findet und mehr über meine aktive Woche in Österreich/ Bregenz und die Teilnahme an der Weltgymnastrada in Bilder sehen möchtet,

schaut gerne auf dem Link nach: 

                                                    https://pictures.wg2019.at

 

 

Dort findet Ihr eine Bandbreite von vielen Eindrücken. Geprägt war diese Woche von Freude am Sport, Austausch zwischen den 69 teilnehmenden Nationen mit 18.160 TeilnehmerInnen. Personen vom Babyalter bis um 90 Jahre. Ob Tansania, Peru, Iran, Benin,Mexico oder Frankreich, Japan u.v.m..

Alle hat ein gemeinsames Ziel verbunden:Friedlich und gemeinsam sich am Turnsport zu erfreuen. Es gab keine Wettkämpfe. Schauturnen in Höchstleistung mit Akrobatik, Tanz und ausgefeilten Choreographien in Klein- und Großgruppenvorführungen. Männer genauso wie Frauen, Jungs und Mädchens jeden Alters.

Deutschland war mit 2228 TeilnehmerInnen vor Ort.

Die Weltgymnastra findet alle 4 Jahre statt. Die nächste 2023 in  Amsterdam sein.

 

Z.Zt. bin ich die einzige Teilnehmerin aus unserem Verein, die an den Deutschen Turnfesten oder der Weltgymnastrada aktiv teilnimmt.

 

Das Deutsche Turnfest findet ebenfalls alle 4 Jahre statt und wird 12.-16.5.2021 in Leipzig statt finden.

Wer hat Lust, an einem Großgruppenbild mitzuwirken? Meldet euch gerne bei mir.

 

Gerade in Leipzig, würden wir für unseren Verein stehen und dort unsere Präsenz zeigen. Neben Großbildaufführungen werden dort auch Meisterschaften ausgetragen. In den Messehallen werden Infostände von den Landesturnverbänden sein. Es gibt immer eine Halle nur für Kinder zum Toben u.v.m..   Bei Interesse schaut unter den bisherigen Turnfesten nach, zuletzt Berlin 2017.

 

 

Die Weltgymnastrada war eine kostenspielige Angelegenheit. Auch wenn "WIR ALLE" Deutschland repräsentieren- vom Verband VTF oder DTB gibt es keine Zuschüsse. Flugkosten, Delegationsbekleidung, Hotelkosten, Transferkosten, Fahrten zum heimatlichen Training muss selbst getragen werden. Ich kann mich nur nochmals beim Verein bedanken, die mich lieberweise mit einem finanz. Etag unterstützt haben.

Das Deutsche Turnfest ist das günstiger. Also nochmals der Aufruf.....wer Lust hat,

-gelegentlich mal am Wochenende für 2 -3 Std. eine Choregraphie einüben möchte über einen Zeitraum von ca. 1 Jahr,

-Zeit am o.g. Leipzig Datum hat, kann sich gerne bei mir melden.        

Auch Zuschauer und Interessierte sind dort gerne gesehen.

 

Aus Hamburg sind wir z.Zt.nur noch 7  Teilnehmerinnen für Großgruppenbilder!

 

 

Sportliche Grüße

Katrin Schiller

 

 

 

Internationales Deutsches Turnfest 2017 in Berlin?

 
 

 „Wie bunt ist das denn!“ Unter diesem Motto feierten rund 80.000 Turner und Turnerinnen  in Berlin das

?internationale Deutsche Turnfest, die weltweit größte Breiten- und Wettkampfsport-Veranstaltung 

 

Und unser Verein Eppendorf - Groß-Borstel war dabei ! 

 

 

Mit einer befreundeten Gruppe aus Osdorf habe ich eine Woche lang Berlin unsicher gemacht.

 

 

Angefangen hat es mit einem gigantischen Festumzug von der Siegessäule durch das Brandenburger Tor.  15.000 Teilnehmer schwenkten Fahnen,

liefen auf Händen oder turnten Räder und Überschläge auf dem Asphalt.

Wir liefen nicht mit, aber auch das Zuschauen und Klatschen machte Spaß.

?Die nächsten Tage waren anstrengend, zwei Tage Proben für die Stadiongala am Dienstag im Olympiastadion

 

 

Mit 6.000 Teilnehmern war dies die größte Veranstaltung während des Turnfestes. Und sie war auch die spektakulärste Veranstaltung.

Mit einem Sightseeing-Bus ging es auf Tour durch die Berlin- Show, an allen interessanten Plätzen der Stadt wurde Halt gemacht

 

 

Auch wenn die Proben anstrengend waren und es zeitweise in Strömen regnete, hatten wir unseren Spaß. Unsere Mühen wurden dann auch mit

der tollen Stimmung der 55.000 Zuschauer im Stadion und dem imposanten Finale mehr als belohnt, es war eine großartige Show.

Wir waren beim Shopping- Bild mit den grünen Einkaufstüten dabei. 

Dabei sein ist alles!!!

Nach der Stadiongala gab es für uns nur noch Vergnügen: Wandern durch die Messehallen, Zuschauen bei Schauvorführungen, Schnäppchen Ergattern im Turnfest-Shop, Chillen im Sommergarten der Messe und natürlich echtes Sightseeing durch Berlin.

 

 

Die Turner und Turnerinnen sorgten für eine unbeschreibliche Stimmung in Berlin. Überall liefen uns Gleichgesinnte über den Weg, egal wo.

Auf dem Rasen vor dem Reichstag probten junge Mädchen ihre Choreo für den nächsten Wettkampf oder Jungs zeigten einfach nur aus Spaß verschiedene Kraftelemente am Boden. In den überfüllten S- und U-Bahnen herrschte ausgelassene Stimmung.

Es hat einfach nur Spaß gemacht, dabei zu sein.

In vier Jahren findet das Turnfest in Leipzig (12.-16.05.2021) statt.

Vielleicht finden sich ja bis dahin noch ein paar Interessierte, die Lust auf so ein Event haben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir beim nächsten Mal mit einer kleinen Vereinsgruppe anreisen könnten. Dann macht es bestimmt noch mehr Spaß!